Berufspolitik

Zahl der rauchenden Schwangeren sinkt

FRANKFURT/MAIN (ras). Schwangere Frauen verzichten in der Schwangerschaft zunehmend auf das Rauchen. Während im Jahr 2000 noch 10,2 Prozent der werdenden Mütter in Hessen täglich rauchten, waren es 2010 lediglich 5,4 Prozent.

Veröffentlicht: 02.09.2011, 16:33 Uhr

Darauf hat die Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen hingewiesen. Die Kasse bezieht sich dabei auf aktuelle Daten der Geschäftsstelle Qualitätssicherung Hessen.

Statistisch gesehen greift immer noch jede 18. Schwangere zur Zigarette. Im vergangenen Jahr haben 2632 der 48.544 Schwangeren in Hessen geraucht. Der Großteil - 1927 Frauen - konsumierte bis zu zehn Zigaretten am Tag.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden