Krankenkassen

Zwei Betriebskassen geben Fusion bekannt

Veröffentlicht: 16.12.2008, 05:00 Uhr

DORTMUND (eb). Die Continentale BKK und die BKK Philips werden zum 1. Januar 2009 fusionieren, haben beide Seiten mitgeteilt. Die neue Kasse trägt den Namen Die Continentale BKK und hat ihren Sitz in Hamburg.

Als Begründung geben die Kassen die "Veränderungen im Gesundheitswesen" - vor allem den Gesundheitsfonds - an. "Durch den Zusammenschluss wird unsere Positionierung im Markt gestärkt", so die beiden Vorstände der Continentale BKK, Stefan Lorenz und Karla Grüter, zum Grund des Zusammenschlusses.

Mehr zum Thema

GKV-Finanzen

Zuweisungen an Kassen bleiben 2020 stabil

SARS-CoV-2-Diagnostik

Erster PKV-Anbieter setzt auf Corona-Bot

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden