Krankenkassen

Zwei von drei Kassen ohne Zusatzbeitrag

Veröffentlicht: 19.10.2010, 16:24 Uhr

BERLIN (fst). Zwei Drittel der gesetzlichen Krankenkassen planen für das kommende Jahr vorerst keine Zusatzbeiträge. Nach einer Umfrage der Stiftung Warentest unter 114 Krankenkassen wollen 76 auf diesen Schritt verzichten.

Mehrbelastungen wird ohnehin die für 2011 geplante Beitragssatzerhöhung von 14,9 auf 15,5 Prozent bringen, erinnert die Stiftung. Dies verteuere für einen Durchschnittsverdiener mit 2500 Euro Bruttogehalt die Krankenversicherung um 7,50 Euro im Monat.

Details der Umfrage veröffentlichen die Warentester in der Novemberausgabe der Zeitschrift "Test".

Mehr zum Thema

Verordnungsentwurf zu „App auf Rezept“

Das sind die Anforderungen an Gesundheits-Apps

Kassenbilanzen 2018

Arme und reiche Kassen trennen (Finanz-)Welten

Versichertendaten

Wenige Klicks zur Kassenauskunft

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
RKI-Empfehlungen zum neuen Coronavirus

Das ist bei Verdachtsfällen zu tun

RKI-Empfehlungen zum neuen Coronavirus

Das sind die Anforderungen an Gesundheits-Apps

Verordnungsentwurf zu „App auf Rezept“

Das sind die Anforderungen an Gesundheits-Apps

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden