Innovative Idee

Ärzte-Scout an Uni Jena

Veröffentlicht:

WEIMAR/JENA. Um den mitunter beschwerlichen Weg in die Niederlassung zu erleichtern, will die KV Thüringen einen sogenannten Ärzte-Scout an der Universität Jena etablieren. Die innovative Idee wird derzeit in enger Abstimmung mit der einzigen Medizinischen Hochschule im Freistaat entwickelt.

Die Koordinierungsstelle soll einerseits auf die ambulante Versorgungsrealität vorbereiten. Zum anderen fungiert der Ärzte-Scout als Mittler zwischen Nachwuchs und tätigen Ärzten. Wann der Scout die Arbeit aufnimmt, ist noch offen.

Die Vertreterversammlung (VV) ist jedoch bereits mit dem Beschluss in Vorleistung gegangen, sich an der Finanzierung der neuen Anlaufstelle zu beteiligen. (rbü)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Unzufrieden mit der Vermittlung von Terminen für Arztpraxen: vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner.

© Yantra / stock.adobe.com

Lange Wartezeiten kritisiert

Ersatzkassen fordern mehr Sprechstundenzeiten in Facharztpraxen