PLATOW-Empfehlung

Amgen bleibt auf der Überholspur

Veröffentlicht:

Wie geht's der Biotechbranche? Wer eine schnelle Antwort braucht, schaut sich am besten den Nasdaq Biotechnology Index an - oder noch einfacher dessen Schwergewicht Amgen. Beide Charts sagen das Gleiche: Die Branche ist kerngesund, die Kurse haben ihre alten Hochs aus dem Boomjahr 2000 bereits übertroffen.

Dass die Biotechindustrie längst kein Sammelsurium von Hoffungsfirmen mehr ist, sondern echte Werte bietet, zeigen auch Amgens Zahlen vom 2. Quartal 2013: Der Umsatz stieg um fünf Prozent auf 4,7 Milliarden Dollar, wovon 1,26 Milliarden Dollar als Nettogewinn hängenblieben.

Grund genug für das Management, die Jahresziele weiter nach oben zu schrauben. Behält es mit seiner Prognose eines EPS von 7,30 bis 7,45 Dollar recht, wäre die Aktie mit einem 2013er-KGV von 15 nicht ausgereizt.

Schließlich erwarten wir für 2014 eine Steigerung des EPS um rund 12 Prozent, womit das KGV dann nur 13 betragen würde. Für einen Branchenführer, der annualisiert 1,7 Prozent Dividende zahlt, ist das ein moderater Preis.

Neueinsteiger greifen trotz 99 Prozent Kurs-gewinn seit der Erstempfehlung im November 2008 noch zu. Alle Bestände sollten Sie fortan bei 87 Dollar absichern.

Mehr zum Thema

Vermögensverwaltung

Auch in Geldfragen schlägt David den Goliath

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tobias Hans, Landesvorsitzender der saarländischen CDU und Saarlands Ministerpräsident, spricht am 12.11.2021 im E-Werk bei der Landesvertreterversammlung der saarländischen CDU.

© Uwe Anspach / dpa

Corona-Impfung

BioNTech-Deckelung: Saar-MP Hans attackiert Spahn

Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel