Ausgabeaufschlag schmälert die Nettorendite

Veröffentlicht:

Verkaufsprospekte von Investmentfonds locken oft mit großen Renditeversprechen. Ärzte, die wissen wollen, welche Nettorendite ihr(e) Investmentfonds tatsächlich bringen, können den kostenlosen Fondsrendite-Rechner der FMH Finanzberatung nutzen. Der Rechner berücksichtigt Ausgabeaufschläge sowie Depotführungsgebühren, die auf Wunsch auch prozentual erfasst werden.

Wen interessiert, was der Fiskus von den Bruttorenditen nimmt, kann sich die Rendite nach Abzug der Abgeltungssteuer anzeigen lassen.

www.fmh.de

Ein Service der Deutschen Apotheker- und Ärztebank

Schlagworte:
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Rat vom gastroenterologischen Kollegen

Chronische Verstopfung: „Versuchen Sie es mit grünen Kiwis!“

Lesetipps
Weißer Hautkrebs entsteht bekanntlich, wenn die Haut regelmäßig einer hohen UV-Strahlung ausgesetzt ist. (Symbolbild)

© ArboursAbroad.com / stock.adobe.com

Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome

Weißer Hautkrebs: Update zu Diagnostik und Therapie