Bundesfinanzhof

Auslandssemester im Zweitstudium kann Steuern mindern

Die Unterkunftskosten während eines Studiensemesters im Ausland können als Werbungskosten geltend gemacht werden. Maßgeblich ist die jeweilige Studienordnung.

Veröffentlicht:

München. Bei einem Zweitstudium können die Unterkunftskosten während eines Praktikums oder Studiensemesters im Ausland steuermindernde Werbungskosten sein. Voraussetzung ist, dass der Bezug zu Deutschland bestehen bleibt und die Studienordnung den Auslandsaufenthalt vorsieht, entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in München. Er gab damit einer Frau aus Westfalen recht. Nach einer abgeschlossenen ersten Ausbildung hatte sie ein Studium „International Business“ aufgenommen und war hierfür auch an einer Uni im Ausland.

Nach der Studienordnung ihrer Fachhochschule sei dies vorgesehen gewesen, so der BFH. Die Einschreibung an der Fachhochschule sei unterdessen erhalten geblieben. Unter diesen Bedingungen sei die Fachhochschule „erste Tätigkeitsstätte“ geblieben und die Uni im Ausland auch „keine weitere erste Tätigkeitsstätte“ gewesen.

Auch wenn eine doppelte Haushaltsführung hier nicht vorgelegen habe, seien daher die Kosten für Unterkunft und Verpflegungsmehraufwand im Ausland „als vorweggenommene Werbungskosten steuerlich zu berücksichtigen“, urteilte der BFH. Übliche Werbungskosten bei einem Zweitstudium sind etwa der Semesterbeitrag oder Ausgaben für Bücher und Computer. Für ein Erststudium gilt dies aber ausdrücklich nicht, heißt es im Urteil. (mwo)

Bundesfinanzhof, Az.: VI R 3/18

Mehr zum Thema

Gesundheitswirtschaft

Pharmabranche fordert Hilfe vom Land in Berlin

Anlagen-Kolumne

Aktien trotz gestiegener US-Zinsen attraktiv

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick ins Impfzentrum am Flughafen Tegel (Anfang Februar): Anhand der Wahl des Impfzentrums können Berliner auch entscheiden, mit welcher Corona-Vakzine sie geimpft werden. Kritik kommt nun von der KV.

Kritik an freier Impfstoffwahl in Berlin

KV Berlin mahnt Anpassung der Impfstrategie an