Daiichi Sankyo

Ausstieg bei Sun Pharma angekündigt

Veröffentlicht:

TOKYO. Daiichi Sankyo will sich offenbar ganz aus dem Generikageschäft zurückziehen.

Nach der kürzlich offiziell abgeschlossenen Fusion seiner indischen Generika-Tochter Ranbaxy mit dem gleichfalls indischen Unternehmen Sun Pharmaceutical will Daiichi nun seinen Anteil an dem neuen Gemeinschaftsunternehmen über die Börse veräußern.

Wie die Japaner zu Wochenbeginn ankündigten, ist ein Verkauf sämtlicher Sun-Anteile oder auch nur eines größeren Aktienpakets über die Indian Stock Exchange geplant.

Daiichi Sankyo hält nach eigenen Angaben rund neun Prozent an Sun Pharma, die an der Börse derzeit rund 3,6 Milliarden Dollar wert sind, und ist hinter Firmengründer Dilip Shanghvi zweitgrößter Einzelaktionär. (cw)

Mehr zum Thema

Diagnostik für jedermann

BfArM lässt erste Corona-Selbsttests zu

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die vergangenen Wochen seien mit Blick auf die Pandemie sehr ermutigend gewesen, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Mittwoch im Bundestag.

Corona-Befragung im Bundestag

Spahn kommt glimpflich davon