Dr. Scholl‘s™

Bayer verkauft Spezialist für Fußpflege

Veröffentlicht:

LEVERKUSEN. Das Unternehmen Yellow Wood Partners kauft das Geschäft von Dr. Scholl’s™ von Bayer. Der vereinbarte Kaufpreis liegt bei 585 Millionen US-Dollar. Das gaben Yellow Wood Partners und Bayer Anfang der Woche bekannt. Dr. Scholl’s™ hat sich in der Fußpflege einen Namen gemacht.

Die Marke habe eine über 110-jährige Tradition, heißt es in der Mitteilung. Sie sei zudem Marktführer in den wichtigsten Segmenten. Dr. Scholl’s™ erzielte 2018 einen Umsatz von 234 Millionen US-Dollar.

Mit der Übernahme von Dr. Scholl’s™ will Yellow Wood Partners nach eigenen Angaben ein eigenständiges Unternehmen gründen und hier in alle Geschäftsbereiche investieren, um damit Wachstum und Rentabilität der Marke zu fördern sowie Wert für alle seine Stakeholder zu schaffen. Der Verkauf ermögliche es Bayer, sich auf den Ausbau seines Kerngeschäfts zu konzentrieren. Bayer hatte die Marke erst 2014 übernommen. (eb)

Mehr zum Thema

„Hausarztpraxis der Zukunft“

Start-up: „Wir wollen Ärzten den Rücken freihalten“

Impfstoff-Lieferstreit

EU contra AstraZeneca: Beide Seiten sehen sich bestätigt

Platow-Empfehlung

PC-Boom sorgt bei Lenovo für volle Kassen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen