PLATOW Empfehlungen

Bei Gesco läuft es "verdammt gut"

Veröffentlicht:

"Das Geschäft bei Gesco läuft verdammt gut", konstatiert Vorstand Hans-Gert Mayrose im Telefonat mit Platow. Einige Konzerntöchter der Beteiligungsgesellschaft würden "hart an der Kapazitätsgrenze" arbeiten, der Auftragseingang liege per 31. 12. mit 277,7 Millionen Euro um 64 Prozent über Vorjahr.

Dies und die Neunmonatszuwächse bei Umsatz (+ 20 Prozent) und Ergebnis je Aktie (+ 65 Prozent) machten es abermals nötig, die Prognose für 2010/11 (per 31. 3.) anzuheben.

Eine Gesco-typische Ausschüttungsquote unterstellt, sollten vom neuen Ziel-Ergebnis pro Aktie von 4,96 Euro mindestens zwei Euro als Dividende ausgekehrt werden. "Eine zwei vorne wäre eine schöne Zahl", schmunzelt Mayrose.

Die Dividendenrendite von minimal 3,4 Prozent dürfte auch Großaktionär Stefan Heimöller freuen, der seine Beteiligung kürzlich auf über zehn Prozent aufgestockt hat.

Der Unternehmer und Branchenkenner will Einfluss auf die Besetzung von Organen nehmen und könnte spätestens im Sommer 2013 selbst in den Aufsichtsrat einziehen. Aber auch ohne diese spekulative Note ist die Aktie interessant. Anleger sollten Orders mit 57 Euro limitieren.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Quo vadis? Im Bundestag steht eine Orientierungsdebatte zum Thema allgemeine Corona-Impfpflicht an.

© Kay Nietfeld/dpa

Update

Orientierungsdebatte

Bundestag klopft das Thema allgemeine Impfpflicht ab

Die Moderna-Vakzine Spikevax® hatte in einer US-Studie im Vergleich mit dem BioNTech-Impfstoff Comirnaty® knapp die Nase vorn.

© Nicolas Economou / NurPhoto / picture alliance

Corona-Studien-Splitter

Studie: Spikevax® schützt wohl leicht besser als Comirnaty®