Recht

Brechmittel-Prozess geht in nächste Instanz

Veröffentlicht: 14.01.2009, 05:00 Uhr

BREMEN (cben). Im Prozess um den Brechmitteleinsatz in Bremen ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Ende 2008 war der angeklagte Arzt vom Gericht vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung des Afrikaners Laye-Alama Condé frei gesprochen worden (wir berichteten). Die Rechtsanwältin der Mutter des Opfers hat inzwischen aber Revision eingelegt. Der Bundesgerichtshof wird nun das Urteil prüfen müssen. Der Freispruch hatte für Empörung gesorgt.

Mehr zum Thema

DSGVO

EuGH soll Klagerechte konkretisieren

Arzneimittelverordnung

Möglicher Konflikt zwischen Freiheit und Erkenntnisziel

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden