Digitalisierung

Charité beruft Chief Digital Officer

Veröffentlicht:

BERLIN. Die Berliner Charité hat eine Stabsstelle für "Digitale Transformation" eingerichtet. Sie ist damit nach eigenen Angaben Deutschlands erste Uniklinik und eines der wenigen deutschen Unternehmen, das einen Chief Digital Officer (CDO) beschäftigt. Diese Position nimmt der Radiologe Dr. Peter Gocke ein, der unter anderem am Uniklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) als Chief Information Officer tätig war. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit wird nach Angaben der Charité die koordinierte Digitalisierung und Integration der administrativen, klinischen und wissenschaftlichen Prozesse sein. Er berät den Vorstand und entwickelt in Koordination mit den beteiligten Fachbereichen Strategien und Umsetzungspläne. (ami)

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Apothekenreform

Hausärzte und Labore: Mit Lauterbachs Apothekenplänen nicht ganz konform

Lesetipps