Gleichstellung

Charité setzt sich neue Ziele

Veröffentlicht:

BERLIN. Die Gleichstellung von Männern und Frauen erhält an der Berliner Uniklinik Charité einen neuen Stellenwert.

Gemeinsam mit der Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Dilek Kolat (SPD) hat Charité-Chef Professor Karl Max Einhäupl Anfang November die Charta „Gleichstellung gewinnt“ unterzeichnet.

Gleichstellungsmaßnahmen an Europas größter Uniklinik reichen nach Senatsangaben von Angeboten für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie über eine gezielte Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen bis zum Thema Prävention vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz.

„Die Charité tut viel dafür, dass Frauen mit den Männern gleichziehen können – als Ärztin oder Pflegefachkraft genauso wie als Wissenschaftlerin. Beide Berufsfelder sind wichtig für Berlin, in puncto Gleichstellung gibt es in beiden Berufsfeldern aber auch noch viel zu tun“, so Kolat.

Die Charité betrachtet sie als Vorbild für andere Unternehmen. Die Uniklinik setze sich sichtbar für eine Unternehmenskultur der Gleichstellung von Frauen und Männern ein.

Die Charta ist das zentrale Element einer Kampagne für eine neue geschlechtergerechte Unternehmenskultur in Berlin, die Kolat gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer von Berlin initiiert hat. (ami)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Frage der Woche

Wie stehen Sie zum Klinik-Atlas?

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“

Nächste Woche erste Lesung im Bundestag

Linkes Bündnis nennt Lauterbachs Klinikpläne Etikettenschwindel

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft