Vor der Zulassung

EMA: Sechster COVID-19-Antikörper unter der Lupe

Neue Kandidaten für die Blockade des Spike-Proteins von SARS-CoV-2: Mittlerweile sind sechs Antikörper im Rennen.

Veröffentlicht:

Amsterdam. Die europäische Arzneimittelagentur EMA erarbeitet Empfehlungen für den nationalen Notfalleinsatz zweier weiterer COVID-Antikörper – vor deren offizieller Zulassung. Dabei handelt es sich um Regdanvimab der südkoreanischen Celltrion sowie um VIR-7831 von GlaxoSmithKline und seinem Partner Vir Biotechnology.

Für Regdanvimab liegen seit Ende März bereits ausformulierte Anwendungshinweise der EU-Behörde vor. Die Sichtung des Kandidaten VIR-7831 hat jedoch gerade erst begonnen. Eine Zwischenauswertung der laufenden Phase-3-Studie („COMET-ICE“) lasse darauf schließen, schreibt die EMA, dass sich unter VIR-7831 das Risiko für Hospitalisierung (über 24 Stunden) oder Tod gegenüber Plazebo um 85 Prozent verringert. In Australien hat der experimentelle Wirkstoff laut Hersteller GSK schon eine Notfallzulassung erhalten, in den USA sei die Emergency Use Authorisation beantragt.

Weitere Antikörper, für die die EMA Hinweise zum klinischen Einsatz vor der Zulassung ausgegeben hat, sind die Cocktails Bamlanivimab/Etesevimab (Eli Lilly) sowie Casirivimab/Imdevimab (Regeneron und Roche). Unterdessen hat in den USA die Oberbehörde FDA die Notfallzulassung für Bamlanivimab in Mono-Anwendung mit der Begründung wiederrufen, Virusvarianten, die das Geschehen zunehmend bestimmten, sprächen auf die alleinige Gabe des Antikörpers nicht an, der Nutzen überwiege nicht länger die Risiken. In Kombination mit Etesevimab bleibe Bamlanivimab gleichwohl eine geeignete Optionen für COVID-19-Patienten. (cw)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

III. internationaler Vitamin-C-Kongress

Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Vertreter der der Bundesländer stimmen in der Länderkammer über
eine Verordnung zur Rückgabe von Rechten an Geimpfte und Corona-Genesene ab.

Erleichterungen beschlossen

Bundesrat macht Weg für Corona-Geimpfte und -Genesene frei

Blutdruckwerte, die zwischen einzelnen Messungen stark variieren, sind häufig kein gutes Zeichen.

Patienten über 50 mit KHK

Variabler Blutdruck erhöht Sterberisiko langfristig