Krebsmittel

Finanzinvestor erwirbt Zyto-Händler Omnicare

Veröffentlicht: 15.08.2019, 16:05 Uhr

MÜNCHEN. Die Beteiligungsgesellschaft Equistone Partners Europe hat die Anteilsmehrheit an der Münchener Omnicare GmbH erworben. Omnicare ist ein pharmazeutischer Spezialgroßhändler, der Apotheken mit Zytostatika für patientenindividuelle Infusions-Zubereitungen beliefert. Über die genaue Höhe des Anteils sowie finanzielle Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Omnicare entstand 2002 als Apotheken-Kooperative.Seit 2011 firmiert der Verbund als eigenes Unternehmen, das 2015 den Münchener Zytostatika-Großhändler Megapharm übernahm. Heute ist Omnicare nach eigenen Angaben mit zuletzt 670 Millionen Euro Jahresumsatz Marktführer im Zwischenhandel mit Krebsmitteln. (cw)

Mehr zum Thema

Konjunktur

Top-Manager rechnen mit Talfahrt

Unternehmen

MedTech – Eine Branche im Umbruch

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Planlos gegen Diabetes

Prävention

Planlos gegen Diabetes

Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

„Prime Editing“

Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen