Herzzentrum setzt auf MRT-fähige Schrittmacher

HAMBURG (di). Das Albertinen-Herzzentrum in Hamburg setzt nach eigenen Angaben als bundesweit erste Einrichtung ihren Herzschrittmacherpatienten regelhaft MRT-fähige Herzschrittmacher ein.

Veröffentlicht:

Weil diese teurer sind und die Mehrkosten im DRG-System nicht abgebildet werden, muss die implantierende Klinik einen Teil der Kosten selbst tragen.

Diese zusätzlichen Kosten betragen pro Fall mehrere hundert Euro. Albertinen-Chef Professor Fokko ter Haseborg will nun darauf drängen, dass die Gesamtkosten im DRG-System möglichst rasch vollständig abgebildet werden.

MRT-Herzschrittmacher sind seit rund zwei Jahren verfügbar. Eine Kernspinuntersuchung mit herkömmlichen Schrittmachern beinhaltet Risiken, weil die Magnetfelder des MRT-Gerätes die Funktionsfähigkeit des Herzschrittmachers beeinflussen können. Das Albertinen-Herzzentrum nimmt jährlich rund 700 Schrittmachereingriffe vor.

Mehr zum Thema

Versorgung von ungewollt Schwangeren

Ärztin Alice Baier: „Abruptio gehört ins Studium“

Unternehmensstrategie für Krankenhäuser

Patientenportal stärkt die Reichweite der Klinik

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Versorgung von ungewollt Schwangeren

Ärztin Alice Baier: „Abruptio gehört ins Studium“

Lesetipps
Beatmung im Krankenhaus

© Kiryl Lis / stock.adoe.com

Bundesweite Daten

Analyse: Jeder Zehnte in Deutschland stirbt beatmet im Krankenhaus