Biogen

Idec aus dem Konzernauftritt gestrichen

Veröffentlicht:

ISMANING. Zwölf Jahre nach der Fusion mit Idec Pharmaceuticals hat Biogen den Namen des US-amerikanischen Biotechunternehmens aus dem Konzernauftritt gestrichen: Seit kurzem trägt das auf MS-Therapeutika spezialisierte Unternehmen wieder nur noch den Namen "Biogen".

Die revidierte Benennung ist auch im deutschen Markt bereits umgesetzt worden. Ein Strategiewechsel sei mit der Umbenennung nicht verbunden, ließ Konzernchef George Scangos verlauten.

Biogen hatte Idec 2003 für sieben Milliarden Dollar übernommen und damit neben Idecs Entwicklungspipeline auch US-Rechte an dem Krebsmittel Rituxan® (Rituximab) erhalten, das damals bereits einen Marktumsatz in Blockbustergröße erzielte. (cw)

Mehr zum Thema

Einzelhandel hofft

Wann jeder Kreis eine Corona-Inzidenz unter 35 aufweisen könnte

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Leeres Klassenzimmer: Der Distanzunterricht und Ausnahmezustand macht Kindern psychisch und physisch zunehmend zu schaffen, mahnen Pädiater.

Folgen des Corona-Lockdowns

Kinderärzte: Schulen und Kitas umgehend öffnen!