Klinik-Management

Klinik startet Zusatzversicherung

Veröffentlicht: 27.11.2008, 18:00 Uhr

WIESBADEN (eb). Als erstes deutsches Krankenhaus haben die hessischen Dr. Horst Schmidt Kliniken mit dem Aufbau einer eigenen Zusatzversicherung begonnen.

Kunden sollen für einen Beitrag von 15 bis 30 Euro im Monat besondere Dienstleistungen genießen. Die Financial Times Deutschland berichtet, Zusatzversicherten würden kürzere Wartezeiten zugesichert. Außerdem erhielten sie einen jährlichen Gesundheitscheck und könnten eine persönliche Online-Gesundheitsakte nutzen.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden