„Ich kann Leben retten“

Leipzig will Menschen zur Reanimation gewinnen

Veröffentlicht: 25.11.2019, 16:06 Uhr

Leipzig. Das Universitätsklinikum Leipzig bietet ab Anfang Dezember für Laien Kurse zur Wiederbelebung an und kooperiert dazu mit der Herzretter-Initiative „Ich kann Leben retten!“. Dabei vermittelten Ärzten, Medizinstudenten und speziell ausgebildete Schauspieler ihr Wissen zur Reanimation, teilte die Klinik mit. Ziel sei es, die Quote von Laien im Großraum Leipzig zu erhöhen, die Menschen wiederbeleben könnten. Die Schauspieler aus Leipzig und Hamburg seien fach- und leitliniengerecht ausgebildet worden. Außerdem soll es ab 2020 für Leipziger Medizinstudenten eine Wahlpflichtveranstaltung geben, damit sie selbst Laienretter ausbilden können. (sve)

Anmeldung unter: www.iklr.de

Mehr zum Thema

Rostock

Klinikum Südstadt auf Wachstumskurs

Regiomed-Kliniken

Klinik Sonneberg trennt sich vom Chefhygieniker

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Impfbereitschaft geht flöten

EU-Bürger befragt

Impfbereitschaft geht flöten

„Hormonersatztherapie mit einem anderen Ansatz“

S3-Leitlinie zur Peri- und Postmenopause

„Hormonersatztherapie mit einem anderen Ansatz“

Neue Corona-Studien: Geruchsverlust über Wochen

COVID-19

Neue Corona-Studien: Geruchsverlust über Wochen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden