Praxisführung

Lohnenswerte Einbürgerungen

Veröffentlicht:

BERLIN (dpa). Die kulturelle Vielfalt der Bevölkerung hat positive Auswirkungen auf die Entwicklung der Wirtschaft in Deutschland.

Zu diesem Schluss kommt das Hamburger Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) nach mehreren Studien, mit denen die ökonomischen Effekte von Einbürgerungen untersucht wurden. "Nach einem Wechsel der Staatsbürgerschaft steigt die Produktivität", sagte HWWI-Chef Thomas Straubhaar in Berlin.

Den Untersuchungen zufolge rechnet sich Einbürgerung. Ausländische Beschäftigte, die sich einbürgern ließen, erreichten ein höheres Einkommen. Der uneingeschränkte Zugang von Eingebürgerten zum Arbeitsmarkt ermögliche eine bessere Ausschöpfung von Fähigkeiten und reduziere zugleich die Integrationskosten. Straubhaar forderte die Wirtschaft auf, auch angesichts des sich abzeichnenden Fachkräftemangels die Chancen zu nutzen.

Mehr zum Thema

Kommentar zum Corona-Arbeitsschutzstandard

Kärrnerarbeit für das Praxisteam

COVID-19-Prävention

Für Arztpraxen gelten nun schärfere Corona-Arbeitsschutzregeln

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Der Bundesgesundheitsminister bei der Eröffnung des 126. Deutschen Ärztetags. Bei der neuen GOÄ beißt BÄK-Präsident Reinhardt bei Karl Lauterbach auf Granit.

© Michaela Illian

126. Deutscher Ärztetag

Lauterbachs Reform-Agenda lässt die GOÄ außen vor