Platow Empfehlung

Lufthansa hebt nach Teilübernahme von Air Berlin auch im Dax ab

Veröffentlicht:

Für die Lufthansa läuft es derzeit rund: Nach einer Grundsatzvereinbarung im März wurden jetzt weitreichende Verträge zwischen der Lufthansa und der Pilotengewerkschaft Cockpit geschlossen. Die noch nötige Zustimmung der Gewerkschaftsmitglieder dürfte reine Formsache sein. Darin enthalten sind Vergütungsverträge bis 2022, die die Personalkosten im Cockpit um 15 Prozent senken. Nach jahrelangen Streiks herrscht jetzt Tariffrieden bis 2022. Die Umstellung der Pensionsverpflichtungen hebt das EBIT 2017 einmalig um einen signifikanten dreistelligen Millionen-Euro-Betrag. Der Dax-Titel mit der besten Jahresperformance (+106 Prozent) gewinnt so an Stabilität und Flexibilität. Am Donnerstag versenkte Lufthansa den nächsten Nagel und schloss mit Air Berlin Verträge zur Übernahme von Geschäftsbereichen inklusive circa 80 Flugzeugen. Auch mit den Verkehrszahlen des wichtigen Ferienmonats September ist die Kranich-Airline im Aufwind. So glänzen die Kölner mit 12,7 Millionen Gästen (+17,8 Prozent) und einer besseren Auslastung im Personen- und Frachtverkehr. Besonders das Low Cost-Angebot auf der Langstrecke wird ausgeweitet. Mit dem 2018er-Kurs-Gewinn-Verhältnis von 7 bleibt die Aktie attraktiv. Anleger können mit Stopp bei 20 Euro zugreifen.

Chance:*** Risiko:*** ISIN: DE0008232125

Mehr zum Thema

Platow-Empfehlung

Chemieriese auf der Überholspur

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Musikfestival Ende Juli in Dorset: Abstand, Maske? In England zur Zeit kein Thema mehr. Trotz solcher Veranstaltungen sinken die Infektionszahlen.

© Hannah Meadows Photography / Avalon / picture alliance

Unerwartetes COVID-19-Phänomen

England: Sinkende Corona-Inzidenzzahlen geben Rätsel auf

Ein Hausarzt in Niedersachsen hat Patienten abgewiesen, die sich auch nach eingehender Beratung nicht gegen Corona impfen lassen wollten – mit teils verheerenden Folgen.

© Ulrich Stamm / Geisler-Fotopress

Corona-impfunwillige Patienten abgewiesen

KV entrüstet über Morddrohungen gegen Hausarzt