Unternehmen

Lufthansa zieht ins Ärztehaus

FRANKFURT/MAIN (ine). Die Lufthansa AG wird Mieter in "The Squaire", einer der größten Büroimmobilien Europas am Frankfurter Flughafen.

Veröffentlicht:

Wie es in einer Mitteilung heißt, sollen ab Frühjahr 2012 etwa 1000 Lufthansa-Mitarbeiter in das 660 Meter lange Gebäude über dem ICE-Fernbahnhof einziehen. Die Vermittlungsquote liegt damit derzeit bei 82 Prozent.

Künftig will sich "The Squaire" auf die Vermarktung kleinerer und mittlerer Einheiten konzentrieren. Unter anderem soll eine Zahnärztegemeinschaft einziehen. Angedacht war ursprünglich auch ein Ärztehaus oder ein Fachärztezentrum.

"The Squaire" befindet sich zu 97 Prozent im Eigentum der Bonner Immobiliengesellschaft IVG Immobilien AG. Drei Prozent hält die Flughafenbetreibergesellschaft Fraport AG.

Mehr zum Thema

EU-Preis für Innovationsleistungen von Frauen

EU-Kommission prämiert Health-Gründerinnen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
AU-Bescheinigungen können vorerst bis Ende März auch weiter via Telefon-Kontakt ausgestellt werden.

© Stockfotos-MG / stock.adobe.com

Corona-Sonderregeln

GBA verlängert Tele-AU bis Ende März 2022

Eine Verkehrsampel vor dem Brandenburger Tor leuchtet rot. Bund und Länder wollen die Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte verschärfen, um die vierte Coronawelle zu brechen.

© Annette Riedl/dpa

Corona-Spitzengespräche

Wie Bund und Länder die vierte COVID-19-Welle brechen wollen