Unternehmen

Mehr gepanschte Präparate

Veröffentlicht: 29.04.2008, 05:00 Uhr

BERLIN (dpa). Wegen der Zunahme gefälschter Arzneimittel haben Regierung und Industrie vor Gefahren für die Gesundheit gewarnt.

Zollermittler hätten in den vergangenen drei Jahren in einzelnen Bereichen fast fünfmal so viele illegale Mittel wie zuvor gefunden, sagte der zuständige Experte im Gesundheitsministerium, Arnold Schreiber.

Die drastischen Zahlen gingen auch auf verstärkte Fahndung zurück. Doch die Gefahren durch die Mittel seien tatsächlich gestiegen.

Schwerpunkt seien neben Anabolika im Fitnessbereich vor allem Lifestyle-Präparate etwa zur Potenzsteigerung oder zum Schlankwerden sowie gefälschte Arzneien mit geringerer Dosis als angegeben. Die Spanne reiche bis zu lebensgefährlichen Panschereien.

Mehr zum Thema

Online-Banking

Bei der IT-Migration der apoBank knirscht es

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden