Diabetes

Messe will für Telemedizin interessieren

Veröffentlicht: 04.03.2013, 09:57 Uhr

MÜNSTER. Diabetologen setzen große Hoffnungen in die Telemedizin als Unterstützung der Ärzte in Praxis und Klinik.

Die Chancen, Risiken und Grenzen der Telemedizin in der Versorgung von Diabetikern sind Thema eines Fachkongresses während der Diabetes Messe, die am 8. und 9. März in Münster stattfindet.

"Telemedizin verbessert die Versorgung und spart Zeit und Kosten", sagt Professor Peter Schwarz vom Technischen Universitätsklinikum Dresden, einer der wissenschaftlichen Leiter des Kongresses.

Auf der Messe werden die Systeme Telediab und Esystea zur Diskussion gestellt. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Prävention sein. (iss)

Das Programm im Überblick: www.diabetes-messe.com

Mehr zum Thema

Während Corona-Pandemie

Heilmitteltherapie per Videoleitung möglich

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden