Trier

Missbrauchsvorwürfe gegen Ex-Krankenpfleger

Veröffentlicht: 20.12.2017, 15:41 Uhr

TRIER. Wegen sexuellen Missbrauchs mehrerer Patientinnen ist ein ehemaliger Krankenpfleger einer Trierer Klinik angeklagt worden. Dem Mann wird unter anderem vorgeworfen, in den Jahren 2007, 2015 und 2016 drei Patientinnen missbraucht zu haben, wie die Staatsanwaltschaft Trier am Mittwoch mitteilte.

Der 53-Jährige soll die Taten während seiner Nachtdienste begangen haben. Er habe angenommen, dass die Notfallpatientinnen schliefen. Einige Opfer hätten aus medizinischen Gründen Beruhigungsmittel bekommen. Nach Bekanntwerden seiner mutmaßlichen Taten sei dem Mann von der Klinik gekündigt worden. Er habe die Vorwürfe bestritten. (dpa)

Mehr zum Thema

Sterbehilfe-Gesetz

Sollen allein Ärzte die Berater Sterbewilliger sein?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Sollen allein Ärzte die Berater Sterbewilliger sein?

Sterbehilfe-Gesetz

Sollen allein Ärzte die Berater Sterbewilliger sein?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden