Unternehmen

Nestlé übernimmt US-Gesundheitsfirma

VEVEY (dpa). Nestlé übernimmt die US-Firma Prometheus Laboratories und will damit sein Geschäft mit gesundheitsfördernden Lebensmitteln ausbauen. Das teilte der Konzern am Dienstag mit.

Veröffentlicht: 24.05.2011, 15:21 Uhr

Prometheus ist auf Diagnostik und lizenzierte Spezialmedikamente bei entzündlichen Darmerkrankungen und Krebs spezialisiert. Für das laufende Geschäftsjahr wird der auf Jahresbasis umgerechnete Umsatz von Prometheus auf rund 250 Millionen Dollar (knapp 178 Millionen Euro) geschätzt.

Die Fachkenntnisse und die Forschung und Entwicklung von Prometheus im Bereich der gastrointestinalen Diagnostik sollen das Forschungsprogramm des neuen Nestlé Institute of Health Sciences beschleunigen, wie der Konzern erklärte.

Nestlé Health Science wurde im vergangenen Herbst gegründet und soll eine Schnittstelle zwischen der Nahrungsmittel- und der Pharmaindustrie sein.

Der Konzern will spezielle Lebensmittel entwickeln, die Medikamenten sehr ähnlich sind und vor Krankheiten schützen. Damit will Nestlé führend bei der Bildung einer neuen Industrie zwischen Nahrung und Pharma werden.

Mehr zum Thema

Online-Banking

Bei der IT-Migration der apoBank knirscht es

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden