DNTDs

Netzwerk gegen Tropenkrankheiten

Veröffentlicht:

BERLIN. Wissenschaftler, Unternehmen, Verbände und Nicht-Regierungsorganisationen haben in Berlin das Deutsche Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten (DNTDs) gegründet. Partner aus der Pharmabranche sind der Verband forschender Arzneimittelhersteller (vfa) sowie die Merck KGaA.

Der gemeinnützige Verein wolle "mehr deutsche Unterstützung" für Hilfsprogramme gegen Tropenkrankheiten organisieren und größere Aufmerksamkeit für das Thema in der Öffentlichkeit wecken, teilte Merck mit.

Zudem will sich das Netzwerk dafür einsetzen, dass neue Medikamente und Impfstoffe gegen besagte Krankheiten entwickelt werden und dass Patienten einen besseren Zugang zu den heute bereits vorhandenen Mitteln erhalten. (cw)

Mehr zum Thema

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Neues Allergiezentrum am UKSH in Kiel

Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz

vdää: Latte für die Gründung von Primärversorgungszentren liegt zu hoch

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Leitartikel zu Geheimpreisen für neue Arzneimittel

Kosten und Nutzen

Lesetipps
Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze