DRK-Kliniken Berlin

Neue Leitung in Köpenick

Veröffentlicht:

BERLIN. Bei den DRK Kliniken Berlin ist die Position der Ärztlichen Leitung am Standort Köpenick zum 1. Mai neu besetzt worden.

Der bisherige ärztliche Leiter, Privatdozent Dr. Hartmut Kern, hat sich aus dem Amt "aus persönlichen Gründen zurückgezogen", wie das Unternehmen mitteilte. Er übernimmt die Funktion eines Unternehmensbeauftragten.

Als ärztlicher Leiter folgt ihm sein bisheriger Stellvertreter Professor Matthias Pross nach. Der 52-Jährige Chirurg bildet nun gemeinsam mit Pflegedienstleiterin Astrid Weber und dem Kaufmännischen Leiter Cornelius Held die Krankenhausleitung in Köpenick. (ami)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Das fließt das Blut – künftig vielleicht auch von mehr MSM?

Exklusiv Hämotherapie-Richtlinie

Gremium lenkt bei Blutspendeverbot für Schwule ein

Die 103 gesetzlichen Krankenkassen verbuchen im ersten Quartal 2021 in toto ein Defizit von 148 Millionen Euro.

1. Quartal 2021

Kassen zahlen zwei Milliarden Euro an den Gesundheitsfonds