Analyse

Neues Allzeithoch bei Umsatz mit Immobilien

Veröffentlicht:

HAMBURG. Mit Verkäufen im Wert von 225,4 Milliarden Euro wurde im vergangenen Jahr ein neuer Rekordumsatz am deutschen Immobilienmarkt erzielt. Gegenüber dem Jahr 2015 erhöhte sich der Umsatz noch mal um rund fünf Prozent. Das ist Ergebnis der Immobilienmarktanalyse IMA des Beratungs- und Forschungsinstituts Gewos. "2016 war bereits das fünfte Rekordjahr in Folge", heißt es seitens der Studienautoren. Deutlicher wird der Trend mit Blick auf die Vorjahre: Demnach lag der Umsatz im Jahr 2016 rund 96 Prozent über dem Niveau des Jahres 2009. Nach Institutsangaben handelt es sich um die einzige flächendeckende Studie zum deutschen Immobilienmarkt, die auf der Erfassung der tatsächlichen Verkäufe beruht. (mh)

Mehr zum Thema

Anlage-Tipp

Dax-Reform mit Chancen und Risiken für Anleger

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Unbekannter Patient am Bildschirm. Wie viel Kranksein lässt sich bestätigen?Die KBV ist gegen AU-Bescheinigungen nach zuvor ausschließlichem Fernkontakt.

DVPMG vor Anhörung im Gesundheitsausschuss

Zoff um Spahns Pläne für erweiterte Video-AU