Platow Empfehlung

New Work expandiert und steigert Gewinn

Von der anhaltenden Konjunktur am Arbeitsmarkt profitiert auch das Unternehmen New Work. Von der Expansion des SDax-Konzerns könnten auch Anleger profitieren.

Veröffentlicht:

Der Arbeitsmarkt boomt, Fachkräfte fehlen. Von diesem Paradigmenwechsel im beruflichen Umfeld profitiert das Unternehmen New Work, eine Unternehmensberatung für neue Arbeitswelten. Neben dem Stammgeschäft um Xing betreiben die Hamburger mit Kununu auch ein Portal zur Arbeitgeberbewertung und haben zuletzt die tech-fokussierte Job-Plattform Honeypot übernommen.

Mit der Mischung aus Privat- und Unternehmenskundengeschäft fährt der SDax-Konzern bislang äußerst erfolgreich: Den am Dienstag vorgelegten vorläufigen Zahlen zufolge setzte er 2019 269,5 Millionen Euro um (+16 Prozent) und erzielte ein EBITDA von 85,6 Millionen Euro (+14 Prozent). 2020 will Vollmoeller die Marke von 300 Millionen beim Umsatz, knacken – und 100 Millionen Euro beim Gewinn.

Die Aktie (DE000NWRK013) reagierte mit Kursgewinnen auf den Ausblick. Zuvor gab sie seit Monatsbeginn allerdings gut 15 Prozent ab. Vom aktuellen Niveau aus sieht Platow Aufwärtspotenzial. Die von CEO Thomas Vollmoeller angekündigte Erhöhung der Dividende um 21 Prozent auf 2,59 Euro könnte Anleger locken. Stopp bei 213,60 Euro.

Platow online: www.platow.de/AZ

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Professor Helga Rübsamen-Schaeff, stellvertretende Vorsitzende des Sachverständigenausschuss zur Evaluation des Infektionsschutzgesetzes (IfSG), übergibt Bundesgesundheitsminister Professor Karl Lauterbach den Evaluationsbericht des IfSG.

© Fabian Sommer/dpa

Update

Lockdown, Maskenpflicht, 2G/3G

Kommission zieht gemischte Bilanz der Anti-Corona-Maßnahmen

Quartalswechsel. Auch zum 1. Juli gilt es für Ärzte wieder, jede Menge Änderungen und Neuerungen zu beachten.

© PhotoSG / stock.adobe.com

Quartalswechsel

Der Juli bringt diese Neuerungen für Ärzte und Praxen

Passanten stehen vor einem Corona-Testcenter in Hamburg. Nicht nur mit den kostenlosen Bürgertests ist nun Schluss. Die KVen weigern sich, Bürgertestungen künftig abzurechnen.

© Marcus Brandt / dpa

Intransparentes Testgeschehen

KVen steigen bei Corona-Bürgertests aus