Klinik-Management

Pädiatrie der Klinik Oranienburg erhält Gütesiegel

ORANIENBURG (ava). Die Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde der Oberhavel Klinik Oranienburg hat das Gütesiegel "Ausgezeichnet. Für Kinder 2012-2013" erhalten.

Veröffentlicht:

Um das Siegel zu erhalten, müssen die Kliniken Standards für die multiprofessionelle und interdisziplinäre Versorgung erfüllen. Neben guter Basisversorgung wird auch Wert auf Netzwerke gelegt, die eine gute Versorgung von Kindern mit seltenen und schwerwiegenden Krankheitsbildern ermöglichen.

Das Gütesiegel wurde 2009 von der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD), der Bundesarbeitsgemeinschaft Kind und Krankenhaus (BaKuK) und der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DAKJ) zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) entwickelt.

Ziel dieser Organisationen ist es, dass die hohe Qualität der stationären Behandlung in Deutschland für Kinder noch weiter verbessert wird.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Grün-Schwarz schweigt noch zum Thema Gesundheit

Warnrufe

Intensivmedizin steht kurz vor dem Limit

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick ins Impfzentrum am Flughafen Tegel (Anfang Februar): Anhand der Wahl des Impfzentrums können Berliner auch entscheiden, mit welcher Corona-Vakzine sie geimpft werden. Kritik kommt nun von der KV.

Kritik an freier Impfstoffwahl in Berlin

KV Berlin mahnt Anpassung der Impfstrategie an