Hochschulen

Plädoyer für Medizinfakultät an der Universität Siegen

Veröffentlicht:

SIEGEN. Die CDU in Siegen-Wittgenstein setzt sich für die Einrichtung einer medizinischen Fakultät an der Universität Siegen ein. Sie wird dabei vom südwestfälischen CDU-Europaabgeordneten und Arzt Dr. Peter Liese massiv unterstützt. Wie aus Lieses August-Newsletter hervorgeht, gibt es mittlerweile einen einstimmigen Beschluss des Kreistages, der das Anliegen unterstützt. "Um die ärztliche Versorgung insbesondere in ländlichen Gebieten in Zukunft sicher zu stellen, brauchen wir mehr Ärzte", mahnt Liese. Da es Medizinstudienplätze mit Ausnahem von Münster in Nordrhein-Westfalen praktisch nur im Rheinland und im Ruhrgebiet gäbe, müssten Kapazitäten nun auch in Südwestfalen aufgebaut werden, so Liese. (maw)

Mehr zum Thema

Defizite in der Weiterbildung

Führung aus ärztlicher Sicht: Eine Blackbox

Gastbeitrag

So wird die HIV-Medizin zukunftsfest

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Viele positive Reaktionen auf Karl Lauterbachs Nominierung zum Bundesgesundheitsminister. Aber auch große Erwartungen.

© Michael Kappeler/dpa

Gesundheitsfachleute zum neuen Gesundheitsminister

„Wir als Ärzteschaft wissen, was wir an Lauterbach haben“

Scholz bringt Wissenschaft gegen Populismus in Stellung

© Michaela Illian

Leitartikel zum neuen Gesundheitsminister

Scholz bringt Wissenschaft gegen Populismus in Stellung