Kauf

Roche übernimmt Krebs-Spezialist Seragon

Veröffentlicht:

BASEL / SAN DIEGO. Roche übernimmt das private kalifornische Unternehmen Seragon. Eine endgültige Vereinbarung sei bereits unterzeichnet worden, teilte Roche am Mittwoch mit.

Seragon entwickelt in frühen Prüfstadien selektive Östrogenrezeptor abbauende Medikamente (SERDs) der nächsten Generation, heißt es. Bei Roche ist man der Überzeugung, "dass diese oralen SERDs künftig den Behandlungsstandard für Hormonrezeptor positven Brustkrebs neu definieren könnten".

Roche zahlt vorab 725 Millionen Dollar in bar. Zusätzliche Meilensteinzahlungen können sich auf maximal eine Milliarde Dollar summieren. Seragons Wirkstoffkandidaten sollen bei der Roche-Tochter Genentech weiter entwickelt werden. (cw)

Mehr zum Thema

Corona-Impfstoff-Herstellung

CureVac verklagt BioNTech

Praxis-EDV und E-Rezept

data4doc ist bereit für das E-Rezept

Bilanz 2021

Leipziger Uniklinik halbiert Verlust

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Eine intensive Sporteinheit am Wochenende, z. B. eine Mountainbike-Tour, senkt das Mortalitätsrisiko genauso effektiv wie mehrere Bewegungseinheiten über die Woche verteilt, so eine Analyse von US-amerikanischen Daten.

© Arochau / adobe.stock.com

Hauptsache Bewegung

Körperliche Aktivität reduziert das Sterberisiko