Klinik-Management

SRH steigert 2009 Umsatz und Gewinn

Veröffentlicht:

HEIDELBERG (ava). Das Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH ist trotz der schwierigen wirtschaftlichen Gesamtlage in den beiden Geschäftsfeldern Bildung und Gesundheit gewachsen. Die Erträge stiegen im Geschäftsjahr 2009 um 5,1 Prozent auf 562 Millionen Euro. Das Jahresergebnis weist einen Gewinn von mehr als 26 Millionen Euro auf. Das geht aus dem vorläufigen Konzernergebnis hervor.

Die Umsatzrendite beträgt sechs Prozent. Die Zahl der Mitarbeiter blieb mit 7675 konstant. Den größten Anteil am guten Ergebnis haben die SRH Kliniken.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Das Virusgenom im Blick: Eine systematische molekulare Surveillance von SARS-CoV-2-Varianten gibt es bei uns bisher nicht.

Molekulare Surveillance

Virologen fordern: Corona-Virusmutationen stärker überwachen

Die neue IT-Sicherheitsrichtlinie: Ihre Anforderungen müssen erst ab April erfüllt werden.

Richtlinie tritt in Kraft

Auf Praxen kommen neue Regeln zur IT-Sicherheit zu