Pharma

Servier im Co-Vertrieb für Sacubitril/Valsartan

Veröffentlicht:

NÜRNBERG/MÜNCHEN. Servier Deutschland und die Nürnberger Novartis Pharma haben eine Vertriebs-Kooperation für Deutschland geschlossen: Demnach wird Servier ab November Entresto® (Sacubitril + Valsartan) gegen chronische Herzinsuffizienz co-promoten. Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen zählen zu den Portfolio-Schwerpunkten Serviers. 2016 erwirtschaftete der französische Konzern in Stiftungsbesitz einen Gesamtumsatz von rund vier Milliarden Euro. Entresto® wurde im November 2015 europaweit zugelassen. Der GBA hat dem Angiotensin-Rezeptor-Neprilysin-Inhibitor einen zum Teil beträchtlichen Zusatznutzen bescheinigt. (cw)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Rückkehr zum Normalbetrieb

Bundesamt: Nach IT-Panne normalisiert sich die Lage

Keine Kostendämpfungseffekte

AMNOG-Report der DAK: Arzneimittel derzeit größter Ausgabentreiber

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Umfassendes Angebot

Olympia: Medizinisch ist Paris startklar

Lesetipps