Pfizer

Spende für Stiftung Kinderdermatologie

Veröffentlicht: 16.05.2013, 15:47 Uhr

BERLIN. Eine Spende in Höhe von 6000 Euro hat das Pharmaunternehmen Pfizer nach eigenen Angaben der Deutschen Stiftung Kinderdermatologie (DSK) zukommen lassen.

Die vor rund zweieinhalb Jahren gegründete Organisation habe es sich zum Ziel gesetzt, die gesundheitliche Versorgung von hautkranken Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Dr. Michael Huesmann, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes und Geschäftsführer der DSK, will, so Pfizer, das Fach Kinderdermatologie in Deutschland etablieren, um die medizinische Versorgung von hautkranken Kindern zu fördern. (eb)

Mehr zum Thema

Verzinsung

apoBank will 2,0 Prozent ausschütten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden