Telemedizin

Staat im Minus, Sozialkassen aber sind 2008 im Plus

Veröffentlicht:

WIESBADEN (dpa). Deutschland hat das Jahr 2008 mit einem größeren Defizit beim Staatshaushalt abgeschlossen als zunächst angenommen. Das Finanzierungsdefizit des Staates betrug nach vorläufigen Zahlen 3,3 Milliarden Euro, teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Januar hatten die Statistiker noch ein Defizit von 1,6 Milliarden Euro errechnet. Bund, Länder und Kommunen gaben mehr Geld aus (1094,4 Milliarden Euro) als sie einnahmen (1091,1 Milliarden Euro). Das Defizit des Bundes betrug 15,8 Milliarden Euro und das der Länder 3,6 Milliarden Euro. Im Gegensatz hierzu erzielten die Gemeinden mit 8,4 Milliarden Euro und die Sozialversicherung mit 7,7 Milliarden Euro 2008 Überschüsse

Mehr zum Thema

Amputationen verhindern!

Zweifel am Nutzen von Telemedizin bei diabetischem Fuß

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Olaf Scholz ist von der Entscheidung Bayerns, die 2G-Plus-Regel in der Gastronomie nicht umzusetzen, etwas angefressen.

© dpa

Update

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten