Actelion

Stellenabbau fällt moderater aus

ALLSCHWIL (eb). Das Schweizer Biotechnologie-Unternehmen Actelion entlässt im Zuge seines Sparprogramms weniger Mitarbeiter als geplant.

Veröffentlicht: 11.09.2012, 15:15 Uhr

Laut Actelion sollen nach ausführlicher Konsultation der Arbeitnehmervertreter anstatt 70 nur noch 40 Kündigungen am Hauptsitz in Allschwil ausgesprochen werden.

Vor allem die Zahl der Kündigungen in Forschung und Entwicklung werde reduziert. Weltweit sollen 135 Stellen wegfallen.

Das Kostensparprogramm sei Bestandteil der Anfang März 2012 vorgestellten Wertschöpfungsstrategie von Actelion.

Das Programm soll sicherstellen, dass das Unternehmen die beträchtlichen Wachstumsmöglichkeiten in seinem Kerngeschäft im Bereich pulmonale arterielle Hypertonie (PAH) voll ausschöpfen kann.

Die Kosteneinsparungen würden im letzten Teil des Jahres 2012 zu greifen beginnen und sich 2013 beschleunigen, so Actelion.

Mehr zum Thema

Telematikinfrastruktur

TI-Störung: gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Unternehmen

Medac bespricht ab Juni Kabis Adalimumab

Gesundheitswirtschaft

Medtech-Unternehmen unter Zugzwang

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden