Sanofi

Stellenabbau nicht allein im Diabetes-Ressort

Veröffentlicht: 25.06.2019, 18:28 Uhr

FRANKFURT/MAIN. Die deutsche Sanofi-Landesgesellschaft dementiert einen aktuellen Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, wonach im Zuge des Ende 2018 angekündigten weltweiten Stellenabbaus am Standort Frankfurt Höchst 144 Jobs in der Diabetes-Forschung wegfallen sollen.

Die Anzahl des Höchst betreffenden Job-Abbaus sei zwar richtig, bestätigte bei einem Pressegespräch am Dienstag Forschungsleiter Professor Jochen Maas. Das gelte allerdings über sämtliche Funktionsbereiche hinweg.

In der Diabetes-Forschung würden voraussichtlich nur 38 Stellen gestrichen. Gleichzeitig betonte Maas die Sicherheit des Standorts, der einer von konzernweit nur drei Sanofi-Kompetenzzentren für Biological-Neueinführungen sei. (cw)

Mehr zum Thema

Allergiker

Notfall-Pen „Emerade“ zurückgerufen

BMG zum Preismoratorium

Arzneimittel-Preise bleiben eingefroren

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

„Ärztetag“-Podcast vom DKK

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Schlafmediziner

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden