Modernisierung abgeschlossen

Symbolischer Neustart für Asklepios Klinik Wandsbek

Veröffentlicht: 14.08.2018, 07:59 Uhr

HAMBURG. Nach achtjähriger Modernisierungsphase ist am Montag im Beisein von Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher die Asklepios Klinik Wandsbek symbolisch neu eröffnet worden. Nach Klinikangaben beliefen sich die Gesamtinvestitionen auf rund 160 Millionen Euro, wobei der Förderanteil der Stadt Hamburg 90,3 Millionen Euro betragen habe.

Im Zuge des Umbaus wurde unter anderem das Interdisziplinäre Geriatrische Zentrum Wandsbek (IGZW) geschaffen, das in das neue standortübergreifende Altersmedizinische Zentrum "Ancoris" integriert werde.

Dessen Ziel sind eine enge Verzahnung stationärer und ambulanter Behandlungsangebote sowie eine Qualitätsverbesserung, entsprechend den Zielen des Hamburger Senats, der die bundesweite Vorreiterrolle in der Altersgesundheit ausbauen will. (maw)

Mehr zum Thema

COVID-19

Spahn: „Wir erleben die Ruhe vor dem Sturm!“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden