Versicherungstipp

Unerwartete Versicherungslücke

Veröffentlicht:

Das Auto neben einem Fahrrad abstellen? Das ist nicht ganz ohne. Fällt das Fahrrad auf das Auto, ist ein Kfz-Halter nur mit einer Vollkaskoversicherung lückenlos gegen den Schaden versichert. Der Fahrradhalter ist lediglich haftbar, wenn er gegen seine Sorgfaltspflicht verstoßen hat, sagt Roland Huhn, Rechtsexperte beim Fahrradclub ADFC.

Das könne der Fall sein, wenn er das Fahrrad auf unebenem oder weichem Boden abgestellt hat, so dass es nicht stabil stand. Eine Pflicht, das Fahrrad so zu fixieren, dass ein Umfallen generell ausgeschlossen ist, gibt es nach Angaben Huhns dagegen nicht.

Und Vorsicht: Wer direkt neben einem wackelig stehenden Fahrrad parkt, riskiert den Haftungsanspruch wegen Mitverschuldens, so die Anwältin für Versicherungsrecht, Monika-Maria Risch. Ist niemand haftbar zu machen, hilft nur eine Vollkaskoversicherung.

Allerdings sollten Ärzte durchrechnen, ob sich die Inanspruchnahme überhaupt lohnt: Da die Beiträge nach einem Schadenfall steigen, kann es bei niedrigen Schäden günstiger sein, die Reparatur aus der eigenen Tasche zu bezahlen. (tau)

Mehr zum Thema

Befragung

PKV-Versicherte 2021 noch zufriedener

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Impetigo bei einem fünf Jahre alten Kind.

© FotoHelin / stock.adobe.com

practica 2021

Bei Impetigo contagiosa ist Abstrich meist überflüssig

Impfausweis mit Comirnaty-Eintrag: Welcher ist immunogener – der Corona-Impfstoff von BioNTech oder der von Moderna?

© Bikej Barakus / stock.adobe.com

Corona-Studien-Splitter

Dritte Impfung mit Comirnaty® frischt Schutz zuverlässig auf

Gut ausgebildete Medizinische Fachangestellte werden immer häufiger aus den Praxen abgeworben, beklagt Virchowbund-Vorsitzender Dr. Dirk Heinrich. In der Corona-Pandemie habe sich gezeigt, wie systemrelevant MFA sind.

© Virchowbund

MFA häufig abgeworben

Virchowbund-Chef: „Ein Arzt alleine ist noch keine Praxis!“