Inkasso-Umfrage

Viele Junge haben Schulden bei Ärzten und Co.

Veröffentlicht: 03.12.2014, 07:46 Uhr

BERLIN. Sieben Prozent der jungen Verbraucher in Deutschland bis 24 Jahren haben bei Ärzten oder anderen Gesundheitsdienstleistern Schulden. Das geht aus der Inkasso-Umfrage für das zweite Halbjahr 2014 hervor, die der Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) am Dienstag in Berlin vorgestellt hat.

Wie ein Verbandssprecher auf Nachfrage der "Ärzte Zeitung" erläuterte, erlaube die Aufarbeitung der Daten der an der Umfrage teilnehmenden Inkassounternehmen allerdings keine Aufschlüsselung nach Anbietern im Gesundheitswesen oder die Höhe der geschuldeten Beträge. Somit beinhalteten die Angaben zum Bereich "Arzt/Gesundheit" alle Dienstleistungen von Selbstzahlerleistungen bis zu Aufwendungen für Heilmittel in Apotheken.

Am häufigsten haben Verbraucher unter 24 Jahren laut Umfrage mit 91 Prozent Schulden bei Telekommunikationsunternehmen. Bei Verbrauchern über 25 Jahren haben laut BDIU bereits 14 Prozent Schulden bei ihrem Arzt oder einem anderen Gesundheitsdienstleister. Mit 77 Prozent führen in dieser Altersgruppe die Banken und Geldinstitute die Tabelle der Gläubiger an. (maw)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Viele Infizierte bleiben asymptomatisch

SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Schulung und Betreuung

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden