PLATOW-Empfehlung

Xing holt seine Crash-Verluste wieder auf

Veröffentlicht:

Nicht vielen Aktien ist in den vergangenen Wochen das Kunststück gelungen, dessen sich das Papier von Xing rühmen kann. Der Titel markierte nämlich vor wenigen Tagen bei exakt 66 Euro sein Allzeithoch. Zwar ging es in der Folge wieder ein wenig zurück, charttechnisch ist aber nach wie vor alles im grünen Bereich.

Daher ist unter diesem Aspekt noch Potenzial für weitere Steigerungen vorhanden. Und auch die nicht gerade günstige Bewertung (12er-Kurs-Gewinn-Verhältnis von 25) steht dem im Grunde nicht entgegen. Denn im Vergleich zu manch anderem weltweiten Social-Media-Unternehmen relativiert sich diese.

Und last but not least könnte es auch operativ kaum besser laufen. Da soziale Netzwerke mehr und mehr zur Selbstverständlichkeit werden, steigen die Mitgliederzahlen - vor allem auch der zahlenden - stetig an.

Hinzu kommt, dass auch die neuen Geschäftsbereiche wie das Social Media-Recruitment, das Advertising oder das zu Jahresbeginn neu geschaffene Event-Segment an Fahrt gewinnen. Wir gehen daher davon aus, dass die Erfolgsstory noch weiter geht und raten zum Einstieg bis 62 Euro.

Mehr zum Thema

Geldanlage

Indexfonds: Immer günstig, aber nicht immer gut

Platow-Empfehlung

Gea landet Coup in den USA

Konjunkturprognose

Große Erholung kommt erst nächstes Jahr

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Der Wunsch nach Hilfe bei der Selbsttötung, ist bei Patienten im Pflegeheim keine Seltenheit. Ärzte und Pfleger sollten sich im Team besprechen und das Vorgehen unbedingt dokumentieren.

© rainbow33 / stock.adobe.com (Symbolbild)

Leitfaden für Ärzte

Sieben Tipps zum Umgang mit dem Wunsch nach assistiertem Suizid

BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt betont: Ärzte arbeiten nicht gern im ruinösen Wettbewerb.

© Wolfgang Kumm / dpa / picture alliance

Im Vorfeld des 125. Ärztetags

Bundesärztekammer stellt zwölf Forderungen an künftige Regierung

Noch ist er violett: Für die neue Formulierung von ComirnatyTextbaustein: war wird der Deckel eine andere Farbe haben.

© Sina Schuldt / dpa

Neue Formulierung

Comirnaty®-Handhabung wird für Praxen bald leichter