Geld und Vermögen

Zahl der Insolvenzen insgesamt rückläufig

Veröffentlicht: 08.10.2010, 17:37 Uhr

WIESBADEN (maw). Die Unternehmensinsolvenzen in Deutschland sind im Juli dieses Jahres nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden im Vergleich zum Vorjahresmonat um 9,4 Prozent auf 2760 zurückgegangen. Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen lag mit 9344 Fällen um 2,3 Prozent niedriger als im Juli 2009, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

Mehr zum Thema

Geldanlage

„Am Gold scheiden sich zurecht die Geister“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Sunface-App reduziert Solariumnutzung

Dermatologische Prävention

Sunface-App reduziert Solariumnutzung

Corona-Teststation mit technischen Tücken

COVID-19-Testcenter Tegel

Corona-Teststation mit technischen Tücken

Grüne und Linke drängen auf Finanzreform bei Pflege

Steigende Zuzahlungen

Grüne und Linke drängen auf Finanzreform bei Pflege

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden