Unternehmen

Zwei Interessenten für Siemens-Hörgerätesparte

Veröffentlicht: 25.01.2010, 15:08 Uhr

FRANKFURT (eb). Das Schweizer Medizintechnikunternehmen Synthes interessiert sich möglicherweise für die zum Verkauf stehende Hörgeräte-Sparte Siemens Audiologische Technik (SAT). Zeitungsberichten zufolge ist neben Synthes sei aber auch der australische Hörgeräte-Spezialist Cochlear im Rennen.

Bereits in vier Wochen wolle Siemens eine Vorentscheidung treffen und erwarte bis dahin bindende Angebote, heißt es in den Berichten weiter.

Mehr zum Thema

Medizintechnik

Ein Ultraschalldetektor kleiner als eine Blutzelle

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen