Apotheker plus, 17.12.2010

Kompendium listet Fortbildungen in Homöopathie auf

BONN (eb). Das neue Weiter- und Fortbildungsheft des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) für das Jahr 2011 ist jetzt verfügbar. Es bündelt das gesamte Angebot der Weiter- und Fortbildung Homöopathie für Apotheker - etwa ein mit der BAK abgestimmtes Curriculum - Ärzte, Zahn- und Tierärzte sowie Hebammen.

Zudem finden sich redaktionell aufgearbeitete Themen zu Hintergründen, etwa zur Anamnese und zu Arzneimittelprüfungen. Darüber hinaus hält der DZVhÄ für Apotheker Bücher, Zeitschriften und Flyer bereit, die Kunden über die vielseitige Homöopathie präzise und verständlich informieren.

Das kostenlose Heft (120 Seiten, DIN A4) kann bestellt werden per E-Mail: info@dzvhae.de.
Außerdem kann es heruntergeladen werden: www.welt-der-homoeopathie.de

Topics
Schlagworte
ApothekerPlus (1302)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »