Ärzte Zeitung, 20.05.2009

TIPP DES TAGES

Raucher brauchen mehr Kortikoide

Wenn Asthma-Patienten rauchen, sprechen sie schlechter auf eine inhalative Kortikoid-Therapie an. Rauchern ist deshalb dringend zu raten, das Rauchen aufzugeben. Gelingt ihnen das nicht, rät Professor Roland Buhl aus Mainz, die inhalative Kortikoiddosis zu erhöhen und individuell anzupassen. Als Überwachungsparameter der Lungenfunktion eignet sich die Änderung des morgendlichen Peak flow. Übrigens: Rauchende Asthmatiker haben häufiger Exazerbationen als Nichtraucher mit Asthma.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Krankheiten
Allergien (3122)
Personen
Roland Buhl (58)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »