Ärzte Zeitung, 04.04.2011

TIPP DES TAGES

Günstiger telefonieren

Der Telefonmarkt ist schwer umkämpft. Immer wieder senken Anbieter ihre Preise. Nur bedeutet das nicht automatisch, dass für den laufenden Telefonvertrag weniger gezahlt werden muss.

Kunden sind offiziell bis zum Ende der Laufzeit an den vereinbarten Preis gebunden. Sie können jedoch um Kulanz bitten und ihrem Anliegen Nachdruck verleihen, indem sie ihren Anbieter darauf hinweisen, dass sie bei nächster Gelegenheit kündigen würden. Mancher Anbieter geht dann auch im laufenden Vertrag mit dem Preis runter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigten sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Trivalente Impfstoffe jetzt wegwerfen?

Nach der Empfehlung der STIKO zum Einsatz von tetravalenten Impfstoffen stellt sich die Frage: Was soll jetzt mit noch vorhandenen, trivalenten Impfstoffen geschehen? mehr »