Ärzte Zeitung, 24.04.2009

Preise für wissenschaftliche Abstracts

Mit dem Young Investigator's Award wurden wieder die besten zum Internistenkongress eingereichten Abstracts ausgezeichnet. Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist, dass die Autoren unter 35 Jahre alt sind.

Auf den ersten Platz kam Diplom-Biologin <>Wiebke Bielenberg von der Uniklinik Gießen. Ihr Abstract verfasste sie zum Thema "miRNAs regulieren die Funktion glatter Gefäßmuskelzellen während der Atherosklerose und Restenose". Den zweiten Platz belegte Dr. Ali Aghdassi (Uniklinik Greifswald, Thema: Histon-Deacetylasen regulieren die E-Cadherin Genexpression und erhöhen die Tumorigenität des Pankreaskarzinoms).

Drittplazierter wurde Dr. Kai Hildner (Uniklinik Mainz, Thema: Batf3 deficiency reveals a critical role for CD8a+ dendritic cell subsets in priming cytotoxic T cell responses to tumors). (eb)

Topics
Schlagworte
Wiesbaden / DGIM (195)
Organisationen
Uniklinik Gießen (160)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »