Ärzte Zeitung, 07.03.2012

Neues Kiosk-System für die Arztpraxis

HANNOVER (eb). Die KoKo Connector AG zeigt auf der CeBIT zusammen mit ihrem Partner Concat ein konkretes Anwendungsszenario für ihren Konnektor beim Online-Versicherungsdatenmanagement.

An einem sogenannten "Wartezimmer-Kiosk" können Patienten ihre Stammdaten auf ihrer elektronischen Gesundheitskarte (eGK) aktualisieren lassen: Nach dem Einstecken der eGK in den Kartenleser stellt die KoCo-Box eine hochsichere Online-Verbindung zur Krankenkasse her. Diese entspricht den aktuellen Spezifikationen der gematik.

Halle 8, A20

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vorsicht vor Keimen im Weihwasser!

Bei Grippewellen ist auch in Kirchen die Infektionsgefahr erhöht. Die Erzdiözese Paderborn mahnt Vorsicht bei Weihwasser an, Alternativen gibt es auch zum Friedensgruß. mehr »

Beim Jobsharing nur geringer Spielraum

Ärzte mit Jobsharing-Assistenten, die falsch abrechnen und noch dazu über die erlaubte Leistungsausweitung hinaus, sollen laut BSG beide Verfehlungen zu spüren bekommen. mehr »

Pflegeversicherung 2.0 – jetzt auch mit Steuerzuschuss?

Über den Bundesrat soll ein Paradigmenwechsel in der Finanzierung der Pflegeversicherung herbeigeführt werden. mehr »